كيارا.

home    message    submit    archive    theme
©
“Stop waiting for friday, for summer, for a boy to fall in love with you. Happiness is achieved when you stop waiting for it and make something of the moment you’re in right now.”
  krass, dass ich nach all der zeit immer noch was für dich empfinde. und noch krasser ist es, dass ich mir immer noch hoffnungen mache, obwohl ich ganz genau weiß, dass aus uns nichts wird.
ich habe versucht, dich zu vergessen, aber es hat nicht geklappt. genauso wie ich mir am anfang, als wir uns kennengelernt haben, geschworen habe, dass ich nichts für dich empfinden werde. aber das kann man nunmal nicht steuern.
und nun sitze ich hier und denke schon wieder an dich. tagsüber bist du in meinen gedanken. nachts, wenn ich im bett liege, male ich mir aus, wie es wäre, wenn du bei mir wärst, wir eng beieinander in meinem kleinen bett liegen würden und über alles mögliche reden würden. einfach das sagen, was uns am herzen liegt.
und mit diesem gedanken schlafe ich ein und träume von dir. aber es sind keine schlimmen träume, denn in ihnen sehe ich dich und wir verstehen uns gut.  meine träume sind der einzige weg, dich wiederzusehen. aus diesem grund gehe ich gerne schlafen.

aber was ich will, sind folgende sachen:
ich will, dass du glücklich bist. ich will, dass du lachst. ich will, dass du dich nicht verstellen musst und andere leute das in dir sehen, was ich auch sehe. und am liebsten würde ich diejenige sein, die dich glücklich macht.. aber man kann ja nicht alles haben. nur habe ich die macht, fast all meine wünsche zu erfüllen, damit du glücklich bist. ich würde mit aller kraft versuchen, dich zum lachen zu bringen. vor mir musst du dich nicht verstellen. ich sehe das in dir, was kein anderer sieht und das ist etwas sehr schönes - etwas, das mich unter meinen tränen immer noch zum lächeln bringt.

weißt du.. ich habe die macht, all das zu erfüllen. aber du willst nicht, dass ich sie anwende.

wie gesagt. mein erster wunsch lautet, dass du glücklich bist. und wenn ich es nicht bin, dann ist es okay. ich kann gut mit meinen schmerzen umgehen, aber ich könnte schlecht damit umgehen, wenn dir jemand weh tut.

fuck. ich klinge ja fast schon abhängig. aber die wahrheit ist: ich bin  es nicht, weil ich immer noch die sachen mache die mir gefallen. mein charakter ist immer noch derselbe. nur meine gefühle haben sich verändert. und zu guter letzt: du bist nicht hier. das heißt, ich kann schlecht von dir abhängig sein, denn so wie es aussieht, versuche ich mein leben weiterzuleben. zwar stelle ich mir vor, was du sagen würdest, wenn du dabei wärst und wie deine reaktion wäre, aber okay. ich denke, das wichtigste ist, dass ich mir selber helfen kann.

eigentlich sollte dieser text ein wenig kürzer werden, aber es gibt noch so vieles, was ich schreiben könnte, weil ich einfach viel zu viel für dich empfinde, aber selbst wenn ich hier hundert seiten vollschreiben würde, wäre noch nicht alles gesagt.

denk einfach dran, dass du immer einen ganz besonderen teil in meinem herzen haben wirst. (via u-nangepasst)

sorashutyourmouth:

Wir sehen uns später in meinen Träumen, wie jede Nacht.

contagieu:

sammiebythemoon:

You could have the prettiest face and the sexiest body in the world but if I can’t have deep conversations with you at 2am or turn to you when tears are streaming down my face, it won’t work.

this is the best thing I’ve ever read

(via verschluesselt)

nekama:

how do people on tumblr become so interesting that people actually willingly ask them about their life like i’ve been here for 3 years and i’m pretty sure half of you don’t even know my name

(via verschluesselt)

lill-ac:

maybe if you came and fell asleep next to me I wouldn’t be so sad

(via verschluesselt)

soulcleaning:

Pro-tip for all men: grow a beard.

(via vorsicht-zerbrechlich)